Aktuelles

Aufgrund der Änderungen in der Berliner Grundschulverordnung (Unterricht darf frühestens 7.30 Uhr beginnen), mussten wir unsere Zeiten im Stundenplan anpassen. Durch die gegebenen Umstände (gemeinsame Nutzung des Schulhofs und der Sporthalle mit dem Gymnasium) sehen die neuen Zeiten so aus:

Förderband:        7.30 – 8.10 Uhr
1.Block:                 8.15 – 8.55 / 8.55 – 9.35 Uhr
1. große Pause:   9.35 – 9.50 Uhr
2. Block:                9.55 – 10.40 / 10.40 – 11.25 Uhr
2. große Pause:   11.25 – 11.55 Uhr
3. Block:                12.00 – 12.45 / 12.45 – 13.30 Uhr
7. Stunde              13.35 – 14.20 Uhr

Diese neuen Zeiten gelten ab dem 6.11.2017 (direkt nach den Herbstferien). Die Kinder können ab 8 Uhr in die Klassen. Kinder, die vor 8 Uhr in der Schule sind, können wie gewohnt in die VHG gehen.

Tag der offenen Tür

Am Freitag, den 22. September 2017,  laden wir alle kleinen und großen Leute recht herzlich ein,  unsere Grundschule kennenzulernen. Ab 9 Uhr steht unser Haus für alle offen, die sich bei uns umschauen wollen. Es gibt dabei die Gelegenheit mit der Schulleiterin, der Hortleiterin, Lehrerinnen und Lehrern, Erzieherinnen und Erzieher und Eltern ins Gespräch zu kommen und sich über Unterrichtsmethoden und das Schulleben zu informieren.

An diesem Tag enden unsere Projekttage und Sie haben am Vormittag die Möglichkeit, die jeweiligen Projektgruppen in der Endphase ihrer Arbeit zu beobachten.

Am Nachmittag findet jeweils um 15 Uhr und 16.30 Uhr eine Führung durch das Schulgebäude statt. Treffpunkt ist in der Theaterhalle.

 

Wir heißen Sie und Ihre Kinder herzlich willkommen!

Große Aufregung bei den Schülern und Schülerinnen der 4. Klassen. Wochenlang wurde die Theorie geübt und in der Verkehrsschule die Praxis. Dann war es endlich soweit. Unter der fachkundigen Leitung von Herrn Klempke (vom Abschnitt 43) und der tatkräftigen Unterstützung der Klassenlehrerinnen und einiger Eltern, erfolgte der Live-Test. Zuerst wurden die Fahrräder auf ihre Verkehrstauglichkeit überprüft, dann mussten die Kinder vorfahren.

Bereits seit einigen Jahren führt die Dreilinden-Schule die Fahrradprüfung in der Umgebung der Schule durch und hat gute Erfahrungen damit gemacht. Beachtung der Vorfahrtsregeln, Handzeichen, richtiges Auf- und Absteigen, Schulterblick und vieles andere mehr mussten beachtet werden. Mit hochroten Köpfen absolvierten alle Kinder zeitlich versetzt die ca. 3 km lange Strecke und warteten dann gespannt auf das Ergebnis. Fast alle Kinder haben die Prüfung bestanden, für die wenigen anderen heißt es noch einmal Üben, denn jeder Fehler kann in der Echt-Situation schlimme Folgen haben. In zwei Wochen gilt es nochmal Daumendrücken für die SchülerInnen der andere 4. Klasse, die dann ihre Prüfung absolvieren werden.