Aktuelles

Tag der offenen Tür

Am Freitag, den 22. September 2017,  laden wir alle kleinen und großen Leute recht herzlich ein,  unsere Grundschule kennenzulernen. Ab 9 Uhr steht unser Haus für alle offen, die sich bei uns umschauen wollen. Es gibt dabei die Gelegenheit mit der Schulleiterin, der Hortleiterin, Lehrerinnen und Lehrern, Erzieherinnen und Erzieher und Eltern ins Gespräch zu kommen und sich über Unterrichtsmethoden und das Schulleben zu informieren.

An diesem Tag enden unsere Projekttage und Sie haben am Vormittag die Möglichkeit, die jeweiligen Projektgruppen in der Endphase ihrer Arbeit zu beobachten.

Am Nachmittag findet jeweils um 15 Uhr und 16.30 Uhr eine Führung durch das Schulgebäude statt. Treffpunkt ist in der Theaterhalle.

 

Wir heißen Sie und Ihre Kinder herzlich willkommen!

Große Aufregung bei den Schülern und Schülerinnen der 4. Klassen. Wochenlang wurde die Theorie geübt und in der Verkehrsschule die Praxis. Dann war es endlich soweit. Unter der fachkundigen Leitung von Herrn Klempke (vom Abschnitt 43) und der tatkräftigen Unterstützung der Klassenlehrerinnen und einiger Eltern, erfolgte der Live-Test. Zuerst wurden die Fahrräder auf ihre Verkehrstauglichkeit überprüft, dann mussten die Kinder vorfahren.

Bereits seit einigen Jahren führt die Dreilinden-Schule die Fahrradprüfung in der Umgebung der Schule durch und hat gute Erfahrungen damit gemacht. Beachtung der Vorfahrtsregeln, Handzeichen, richtiges Auf- und Absteigen, Schulterblick und vieles andere mehr mussten beachtet werden. Mit hochroten Köpfen absolvierten alle Kinder zeitlich versetzt die ca. 3 km lange Strecke und warteten dann gespannt auf das Ergebnis. Fast alle Kinder haben die Prüfung bestanden, für die wenigen anderen heißt es noch einmal Üben, denn jeder Fehler kann in der Echt-Situation schlimme Folgen haben. In zwei Wochen gilt es nochmal Daumendrücken für die SchülerInnen der andere 4. Klasse, die dann ihre Prüfung absolvieren werden.

Am 20. April 2017 waren die Klasse 6A und die Klasse 6B der Dreilinden-Grundschule Berlin in der Kirche in Nikolassee. Dort hat die berühmte Konzert-Organistin IVETA APKALNA, die schon für Papst Johannes Paul 2 gespielt hat, die Orgel erklärt und uns etwas vorgespielt. Iveta erzählte, dass sie durch Tonaufnahmen zur Orgel kam. Der Klang der Orgel inspirierte sie.
IVETA APKALNA kommt aus dem Baltikum aus Lettland. Mit 5 Jahren hat sie begonnen Klavier zu spielen und mit 15 Jahren Orgel. Da man auf der Orgel mit den Händen und Füßen spielt, trägt sie beim Orgelspielen Ziegenlederschuhe, denn Ziegenleder ist sehr weich und man kann dadurch die Tasten für die Füße gut spüren.
Wir erfuhren von Iveta viele Dinge über die Orgel, z.B. dass manche Röhren
10-11 Meter groß sind, dass jedes Register ein Instrument ist, dass es keine zwei identischen Orgeln gibt und dass man an einer Orgel 2 Jahre baut, bis sie fertig ist. Am Ende durften Sylvester aus der 6b und Lilith aus der 6a auf der Orgel spielen.
verfasst von: Lennart, 6b

Dreilinden-Grundschule im TV (8.5.2017)
Heute Abend beginnt die neue Staffel von "Beste Klasse Deutschlands". Die Klasse 6a unserer Schule hatte sich dafür beworben und wurde mit ihrem Bewerbungsvideo unter knapp 1500 Einsendungen ausgewählt. Wer wissen will, wie sich die Klasse geschlagen hat, der kann dies heute Abend auf KIKA ab 19.25 Uhr verfolgen.

Gruppenfoto mit Malte